Wintershall zweifelt nicht an Nord Stream 2

Thilo Wieland ist nun zuständig für das Pipeline-Geschäft bei der BASF-Tochter Wintershall. Er spricht angesichts der US-Sanktionen von stürmischen Zeiten. „Der Bereich Gastransport ist von dem Ressort des Wintershall-Vorstandsmitglieds Dr. Ties Tiessen zum 1. August 2017 in das Ressort des Vorstandsmitglieds Thilo Wieland übergegangen“, teilte eine Wintershall-Sprecherin mit. Tiessen ist im Vorstands der Wintershall für den kaufmännischen Bereich zuständig. Er ...

Read More »

Stadtwerke München erhalten 193 Mio. Euro Steuerrückzahlung

Die Stadtwerke München (SWM) bekommen 193 Mio. Euro vom Bund zurück. Grund ist die verfassungswidrige Kernbrennelementesteuer. Das Bundesverfassungsgericht hatte am 7. Juni entschieden, dass die zwischen 2011 und 2016 erhobene Brennelementesteuer verfassungswidrig gewesen ist. Da die Stadtwerke mit 25 Prozent am Atomkraftwerk Isar 2 in der Nähe von Landshut (Bayern) beteiligt sind, zahlten sie in diesem Zeitraum 193 Mio. Euro. ...

Read More »

E&M-Umfrage zur Bundestagswahl

Welche Partei und welche Regierungskoaltion kann die Herausforderungen der Energiewende am Besten bewältigen? Wir wollen Ihre Meinung. Am 24. September findet die Wahl zum 19. Deutschen Bundestag statt. Damit werden auch die Weichen für den Fortgang der Energiewende gestellt. Wir von Energie und Management würden gerne von Ihnen, den Fachleuten der Energiewirtschaft, wissen, welcher Partei und Regierung Sie am ehesten ...

Read More »

Münchner dürfen über Heizkraftwerk abstimmen

Die benötigte Unterschriftenzahl für das Bürgerbegehren „Raus aus der Steinkohle!“ ist erreicht. Damit dürfen die Münchner abstimmen, ob das Heizkraftwerk Nord früher vom Netz muss. Es geht um den Block 2 des HKW Nord der Stadtwerke München (SWM). In der bayerischen Landeshauptstadt wird bereits länger kontrovers darüber diskutiert, ob eine vorzeitige Abschaltung des Kohleblocks im Heizkraftwerk sinnvoll und machbar ist. ...

Read More »

N-Ergie fordert Verstaatlichung der Übertragungsnetzbetreiber

In der Diskussion um die neuen Stromtrassen bezieht die Nürnberger N-Ergie AG deutlich Stellung. Dass die vier Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) mit dem Betrieb und dem Ausbau der Höchstspannungsleitungen hohe, staatlich garantierte Renditen erzielen, ist bekannt. Doch gerade den massiv geplanten Netzausbau bräuchte es eigentlich nicht: Das erklärt seit Jahren die Nürnberger N-Ergie AG. Nun stellt sich Josef Hasler, der Vorstandsvorsitzender des achtgrößten ...

Read More »

EWE testet Balkon-PV in Delmenhorst

Die EWE AG hat an einem Mehrparteienhaus in Niedersachsen mehrere PV-Module an Balkons angebracht. Mieter können fast 80 % des Stroms selbst nutzen, so das Unternehmen. An einem Mietshaus in Delmenhorst (Niedersachsen) hat das Energie- und Telekommunikationsunternehmen EWE AG aus Oldenburg im Zuge von Sanierungsarbeiten im Mai 2016 an acht Balkons PV-Module angebracht. Sie besitzen jeweils eine Leistung von 300 Watt und haben ...

Read More »

Bürgerentscheid über Kohlekraft in München rückt näher

Die Chancen für einen Bürgerentscheid über das Kohlekraftwerk München Nord der Stadtwerke München steigen. Es könnte das Aus für die Kohle in der Landeshauptstadt bedeuten. Die Initiatoren des Bürgerentscheids „Raus aus der Steinkohle“ haben nach eigenen Angaben am 18. Juli rund 42 000 Unterschriften beim Wahlamt der Stadtverwaltung eingereicht. Sie wollen die Bürger in München darüber entscheiden lassen, ob der Steinkohleblock ...

Read More »

Governance – Spannungsfeld EU- und nationale Politiken

Mit ihrem Vorschlag für eine Governance-Verordnung im Winterpaket will die EU-Kommission ein Prozedere schaffen, das die Erreichung der Klima- und Energieziele gewährleistet. Es ist ein Dilemma: Bei der Festlegung der Ziele für 2030 gab es mit den Mitgliedstaaten nur eine Einigung zu übergeordneten EU-Zielen, nicht aber auf verbindliche nationale Beiträge dazu wie noch bei den 2020er-Zielen. Zugleich müssen die Ziele ...

Read More »

G20 bleiben in der Klimapolitik gespalten

Die Regierungschefs der 20 größten Industrie- und Schwellenländer konnten sich bei ihrem Gipfeltreffen in Hamburg nicht auf eine gemeinsame Position zum Klimaschutz verständigen. 19 Teilnehmer betonten in der Abschlusserklärung, dass sie am Pariser Klimaabkommen festhalten. Die USA gaben zu Protokoll, dass sie einen eigenen Weg zur Senkung der CO2-Emissionen gehen. Der türkische Staatspräsident Recep Erdogan kündigte in Hamburg unmittelbar nach ...

Read More »

FDP-Chef Lindner schießt weiter gegen die Windkraft

Sollten die Liberalen nach der Bundestagswahl am 24. September Regierungsverantwortung übernehmen können, muss sich die heimische Windbranche auf ziemlich viel Ungemach einstellen. Die Bundestagswahl am 24. September wird für die heimische Windbranche von großer Bedeutung sein. Sollte es zu einer schwarz-gelben Bundesregierung kommen, droht der Windindustrie Ungemach. Gegenüber der Nachrichtenagentur dpa hat FDP-Chef Christian Lindner angekündigt, dass seine Partei den ...

Read More »